Video Tipp: Anfang bei Jersey Stoff nähen – Teil 2

Video Tipp: Anfang bei Jersey Stoff nähen – Teil 2

Teil 2: Nähen des Anfangs bei Jersey Stoff

Wie ich dir in meinem ersten Video gezeigt habe, kannst du beim Jersey Nähen einfach etwas weiter auf dem Stoff mit dem Nähen beginnen. So verhinderst du ganz sicher das sogenannten Fressen des Stoffanfangs.

In diesem Video zeige ich dir noch ein weitere Variante, wenn du keine Lust darauf hast, in einem zweiten Schritt die entstandene Lücke zu schließen.

Ich gebe allerdings zu, das dieser Tipp etwas mehr Übung verlangt, da du gleichzeitig Nähen und Ziehen musst. Daher empfehle ich dir, probiere es am besten erstmal einige Male auf einem Reststück aus, bevor du dein Projekt startest.

Viel Erfolg beim Probieren und hab viel Spaß bei deinem nächsten Projekt, wenn du diesen Tipp einsetzen kannst.

Willst du noch mehr Tipps, so komm doch auf meine Facebookseite, dort bin ich immer wieder mal Live und verrate meine Tipps rund um die Nähmaschine.

Comments (2)

  • Justus

    Eine etwas doofe Frage bin noch ein Newbie 🙂 … Wozu machst du denn Stecknadeln in den Stoff rein… genau da wo genäht wird…

    22 Dezember 2017 at 13:51 Antworten
    • Grit Hoff

      Die Stecknadeln helfen mir, das die Stofflagen nicht verrutschen, das kann je nach Größe des Teils ganz leicht passieren. Und wenn es dann noch um eine Kurve geht oder Falten eingenäht werden müssen kann ich das, nur mit den Händen, gar nicht mehr kontrollieren. Üblicherweise hält man kurz vor der Nadel an, zieht sie raus und kann weiternähen. Werden die Stecknadeln quer zur Naht gesteckt, so kann man auch darüber nähen und zieht erst ganz am Schluss alle Nadeln aus dem Stoff. VG. Grit

      21 Februar 2018 at 16:36 Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published.