Über mich

Mir macht es eine riesige Freude, dir in meinen Kursen die ersten Schritte an der Nähmaschine zu zeigen. Ich möchte dich in die Welt des Nähens entführen und zeigen, was alles möglich ist.

Dabei geht es in meinen Kursen ehrlich gesagt nicht darum, alles perfekt zu machen. Mir liegt vor allem daran, dir den Spaß und die Freude am Selbstgenähten zu zeigen. Nach getaner Arbeit etwas in der Hand zu halten, auf das DU super stolz sein kannst.

Klar, Übung macht den Meister, aber ohne Freude am Tun, habe ich keine Lust auf üben! Du?

Ich unterstütze dich darin, dass du schon nach kurzer Zeit deine eigenen Projekte mit viel Spaß und Erfolg umsetzen kannst.

Mein Ateliermotto lautet „Nähen macht glücklich“ und genau dieses Gefühl will ich an dich weitergeben.

Nähen lernen

Einiges über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich in Rostock. Dort habe ich eine pädagogische Ausbildung zur Krippenerzieherin abgeschlossen, aber dann als Modell überwiegend im Rahmen von Modeschauen gearbeitet. Nach dem Fall der Mauer musste und wollte ich mich neu orientieren und habe einige Jahre im Außendienst und im Schulungsbereich der Firma Kunert gearbeitet. Wenn man so will, bin ich damit sowohl der Textilmode als auch der Pädagogik treu geblieben. Seit 1994 lebe ich mit meinem Mann und meinen Kindern in Wiesbaden. Für meine beiden Kinder Nina und Tim, bin ich längere Zeit zu Hause geblieben. Als die Kinder dann selbständiger wurden, konnte ich mir 2009 meinen Traum erfüllen und mein eigenes Atelier „Stich für Stich“ gründen.

Aber das hatte natürlich eine lange Vorgeschichte.

Meine ersten Erfahrungen mit Handarbeit habe ich von meiner Oma Anni und meiner Mutter bereits als Kind bekommen. Beide konnten wirklich sehr gut nähen und ich hatte das große Glück, das mir beide mit viel Liebe und Geduld zeigten, was sie konnten. Darauf konnte ich in all den Jahren aufsetzen und durch den Besuch von weiterbildenden Schulungen bis hin zu Meisterkursen allmählich aus meinem liebsten Hobby einen Beruf machen. Heute ist das Atelier meine große Leidenschaft, in dass ich mein Herz und mein Engagement einbringe.

Ich bin gerne kreativ, offen und begeisterungsfähig für neue Ideen. In jedem Fall bin ich ein positiver Mensch, der liebt, was er tut. Auch heute noch absolviere ich in regelmäßigen Abständen Meisterkurse im Leipziger Atelier von Britta Ankenbauer, z.B. in den Bereichen Textilkunst und freies Maschinensticken um mich kreativ weiter zu entwickeln.

Auch die technische Neuerungen rund um die Nähmaschinen sind ein wichtiger Teil meiner Arbeit im Atelier. Deswegen besuche ich Kurse bei Nähmaschinenherstellern um up to date zu bleiben und diese Details noch besser vermitteln zu können.

Über das Atelier

„Die Atmosphäre im Atelier ist immer wieder total kreativ. Alle arbeiten an ihrem Projekt und man kann sich sicher sein, dass man Unterstützung bekommt, wenn man mal nicht weiter kommt – oder auch mal einen Kaffee. Also rundum eine zufriedene Betriebsamkeit“ – das sagen Kundinnen, die bereits in meinem Atelier waren.

Ich möchte auch dir zeigen, das Nähen einfach ist und glücklich macht. Fühle dich wohl in meinem Atelier und lerne ganz nebenbei deine ersten Schritte zum selber Nähen .

In meinem Atelier findest du acht moderne Brother Nähmaschinen, eine Overlock Nähmaschine und alles was du sonst zum Nähen brauchst. Ich zeige dir, was ich rund um das Nähen weiß und helfe dir mit Rat und Tat, für deinen Näheinstieg.

Alles was du brauchst, ist Lust am Selbermachen und kreativ sein.

Nähkurs in Wiesbaden,

Was andere sagen

Chelsea W. nach ihrem Einsteigerkurs:

Das Atelier ist sehr freundlich und ansprechend eingerichtet. Modern und gleichzeitig familiär und gemütlich. Die Kursinhalte fand ich sehr gut und waren genau das, was ich gesucht habe.

Nicola R. nach ihrem Kleidernähkurs:

Ein Kleid zu nähen für mich, das war doch ein anderes Level als „Kinder-Jogginghosen“, bei denen es nicht so schlimm ist, wenn die Nähte nicht so perfekt sind. Der Kurs hat meine Erwartungen voll erfüllt. Ich habe einiges gelernt z.B. Respekt vor dem Schneiderhandwerk – aber auf der anderen Seite auch, dass man mit etwas Übung und Anleitung schöne Sachen auch für sich selbst machen kann.

Klaudia W. sagt zum Thema Patchwork lernen:

Ich wollte gern, die ein oder andere Technik lernen. Ich habe verschiedene Techniken kennengelernt, praktisch angewandt und Tipps bekommen. Insbesondere habe ich aber viele Anregungen bekommen, welche tollen Decken man – ggf. auch als Anfängerin – gestalten kann.

Grit hat uns einige sehr, sehr schöne eigene Patchworkdecken als Beispiele mitgebracht, anhand derer wir die angewandten Techniken anschaulich erklärt bekamen.

WILLST DU MEHR?

Erfahre wie du kreativ und einzigartig wirst. Verpasse keinen Termin und noch mehr Tipps aus dem Atelier

Beginne mit den “10 Tipps, wie du mit Spaß nähen lernst”



Von mir gibt es keinen Spam. Ich halte mich an den Datenschutz. Du kannst dich mit einem Klick wieder austragen.

AKTUELLER BEITRAG

NÄCHSTER TERMIN

24. August 2018
18:00 / 21:00

Offenes Atelier

Kurse / Nähen lernen / Offenes Atelier

Nutze das Atelier für deine Projekte. Ich stehe dir mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr ...

Mehr
iCal